Reisenburg-Tagung 2000

Der Einsatz neuer Medien bei Banken und Versicherungen – die Auswirkungen von E-Commerce und Internet auf Vertriebssysteme und Verwaltung

Schloss Reisensburg, 19./20.10.2000

  • Dr. Roland Folz: E-Commerce und geschlossene Wertschöpfungsketten aus Sicht einer Direktbank
  • Karl-Heinz Krust: Chancen und Veränderungen für Versicherungsunternehmen und Banken durch das Internet
  • Hermann-Josef Lamberti: Die strategische Bedeutung von E-Commerce und Internet für eine global operierende Bank
  • Paul K. Medendorp: Wie verändert das Internet die Lebensversicherung?
  • Dr. Thomas Neugebauer: Konsequenzen des E-Business für ein Versicherungsunternehmen
  • Stephen Schapp: Expanding from Electronic Commerce to Universal Commerce

Zusammenfassung

Am 19. und 20. Oktober 2000 diskutierten im Wissenschaftszentrum Schloss Reisensburg führende Vertreter aus der Finanzdienstleistungsbranche auf der Herbst-Tagung des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) und der Universität Ulm über den Einsatz neuer Medien bei Banken und Versicherungen.

zurück zur Themenübersicht ...

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Java für Aktuare

Das ifa hat ein Schulungskonzept für BSM-Anwender entwickelt, in dessen Rahmen Aktuaren die für den Java-Rechenkern des BSM relevanten Java-Konzepte vermittelt werden. ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Selbst-lernende statistische Modelle in der Versicherung

Das ifa hat im Kompetenz-Schwerpunkt „Data Analytics“ ein selbstständig lernendes Modell entwickelt, das erhöhte Risiken in Versicherungs­beständen vorhersagt. ... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr