Sie sind hier: Startseite - Wissenschaft & Tagungen - Forschung - Betriebliche Altersversorgung - Risikomanagement und Solvenz

Risikomanagement und Solvenz

Die Solvabilitätsvorschriften für Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung sind insbesondere durch das Projekt IORP II in letzter Zeit verstärkt in Diskussion geraten. Wir befassen uns mit der Frage, wie die Vorschriften zur Solvenzkapitalberechnung für deutsche Pensionsfonds unter der Annahme verschiedener möglicher Aufsichtsziele jeweils ausgestaltet werden sollten. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Problematik, inwieweit bAV-spezifische Sicherungsmechanismen und Risiken bei der Berechnung zu berücksichtigen sind.

Veröffentlichungen

Risikoanalyse zu Solvenzkapitalanforderungen in der betrieblichen Altersversorgung
Simona Clever, 2015, ifa-Schriftenreihe

Alle in wissenschaftlichen Fachzeitschriften publizierten Artikel sind auf den Webseiten der jeweiligen Fachzeitschriften verfügbar. Das Copyright an den publizierten Artikelversionen liegt beim jeweiligen Verlag.

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Produktfreigabeverfahren nach IDD

Mit Hochdruck arbeiten die deutschen Versicherer an der Umsetzung der Vorgaben der IDD. Eine Anforderung der IDD ist das sogenannte Produkt­freigabe­verfahren ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Data Analytics in der Tarifierung

Die erfolgreiche Anwendung von Data Analytics zählt aktuell zu den zentralen Herausforderungen und zusehends als Wettbewerbsfaktor in der Versicherungsbranche. Das ifa unterstützt Versicherer bei der Anwendung moderner Methoden des Machine Learning, wie z.B. der Tarifierung.... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr