Sie sind hier: Startseite - News & Publikationen - ifa informiert - 

ifa informiert

05.2013

Zukunftsfähige Altersvorsorgeprodukte


Die Versicherungsbranche – gerade auch in Österreich, der Schweiz und Deutschland – steht derzeit vor einer Reihe von großen Herausforderungen. Neben der demografischen Entwicklung stellt das Kapitalmarktumfeld mit niedrigen Zinsen und hohen Volatilitäten ein massives Problem dar und führt (insbesondere in Verbindung mit hohen Garantien in den Beständen) zu hohen Eigenkapitalanforderungen. Klassische Versicherungsprodukte sind von diesen Herausforderungen in besonderem Maße betroffen und werden daher häufig als Auslaufmodell bezeichnet. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie zukunftsfähige Altersvorsorgeprodukte ausgestaltet werden können.
Diesem Thema widmen sich Dr. Alexander Kling und apl. Prof. Dr. Jochen Ruß vom Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften, Ulm im Artikel „Zukunftsfähige Altersvorsorgeprodukte – Produktdesign als Problemlöser im Spannungsfeld zwischen niedrigen Zinsen, Langlebigkeit und Solvenzanforderungen“, der kürzlich erschienen ist (I.VW Management-Information – St. Galler Trendmonitor für Risiko- und Finanzmärkte, 1/2013, S. 27–32).
In dem Artikel stellen die Autoren verschiedene Lösungsansätze aus der Produktentwicklung auf verschiedene aktuelle Herausforderungen vor. Sie unterscheiden dabei zwischen Ideen für die Ansparphase und Ideen für die Entsparphase von Altersvorsorgeprodukten. Die Autoren stellen unter anderem Ansätze für eine modifizierte bzw. neue klassische Lebensversicherung vor, die sie für einen Versicherer in der Schweiz entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben. Ferner gehen die Autoren auf innovative fondsgebundene Produkte und flexible Rentenbezugsphasen ein.


Weitere Informationen:

Dr. Alexander Kling
+49 (731) 20 644-242

Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften
Lise-Meitner-Str. 14
89081 Ulm

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Produktfreigabeverfahren nach IDD

Mit Hochdruck arbeiten die deutschen Versicherer an der Umsetzung der Vorgaben der IDD. Eine Anforderung der IDD ist das sogenannte Produkt­freigabe­verfahren ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Data Analytics in der Tarifierung

Die erfolgreiche Anwendung von Data Analytics zählt aktuell zu den zentralen Herausforderungen und zusehends als Wettbewerbsfaktor in der Versicherungsbranche. Das ifa unterstützt Versicherer bei der Anwendung moderner Methoden des Machine Learning, wie z.B. der Tarifierung.... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr