Produktfreigabeverfahren nach IDD

Mit Hochdruck arbeiten die deutschen Versicherer an der Umsetzung der Vorgaben der IDD. Eine Anforderung der IDD, welche bei der Umsetzung bislang oft niedriger priorisiert wurde, ist das sogenannte Produktfreigabeverfahren, das in § 23 VAG aufgenommen wurde. Es greift für alle Produkte, die ab dem 23. Februar 2018 neu konzipiert oder in wesentlichen Teilen geändert werden. Die Grundsätze des Produktfreigabeverfahrens sind in einem schriftlichen Dokument festzuhalten.

Nähere Informationen finden Sie hier ...

Sie sind hier: Startseite

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center.

mehr ...

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen.

mehr ...

ifa informiert:
Erneut Handlungsbedarf

Es gibt neue Anforderungen an Produkt­informations­blätter für BU- und Risiko­lebens­versicherungen. Das ifa unterstützt das Produkt­management zahlreicher Versicherer bei der Umsetzung regulatorischer Vorgaben.

mehr ...