Sterblichkeitssimulationen im praktischen Einsatz

Fragestellungen aus der aktuariellen Praxis erfordern zu­nehmend den Ein­satz stochastischer Sterb­lichkeits­simu­lationen, z.B. bei der Be­stimmung des Gesamt­solva­bilitäts­bedarfs unter Solvency II oder zur Bestimmung der Nachschuss­wahrschein­lichkeit durch den Arbeit­geber in der bAV.

Auch bei der Entwicklung von Alters­vorsorge­produkten werden Sterb­lich­keits­simu­lationen immer häufiger ein­gesetzt. Die Solvenz­kapital­ersparnis bei alter­nativen Renten­über­gängen, z.B. durch eine Ver­rentung mit dann gültigen Rechnungs­grund­lagen, und eine mögliche Überschuss-Spreizung bei „neuer Klassik“ können nur mittels Sterblichkeits­simulationen bestimmt werden.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Implementierung und Aus­­wertung von Sterb­lichkeits­simu­lationen. Nähere In­forma­tionen zu den damit verbundenen Heraus­forderungen finden Sie hier ...

Sie sind hier: Startseite

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center.

mehr ...

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen.

mehr ...

ifa informiert:
Potenziale durch Cross-Selling

Data-Mining ist der Schlüssel zum Erfolg. Das Ergebnis einer Data-Mining-Analyse kann unter anderem Kaufinteressen der eigenen Kunden aufzeigen.

mehr ...