Sie sind hier: Startseite - Über ifa - Preise & Auszeichnungen

Preise & Auszeichnungen für ifa und seine Mitarbeiter

DatumAuszeichnungPreisträgerTitel der Arbeit
09.2016DIA-Zukunftspreis 2016Jochen Ruß, Stefan SchellingMulti Cumulative Prospect Theory and the Demand for Cliquet-Style Guarantees
04.2016GAUSS-Preis 2015 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Daniel Bauer, Marcus Christiansen, Alexander Kling, Katja SchillingDecomposition of life insurance liabilities into risk factors – theory and application to annuity conversion options
04.2016GAUSS Nachwuchspreis 2015 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Lukas HahnA Bayesian Multi-Population Mortality Projection Model
11.20151. SCOR Preis 2015 (SCOR Deutschland)Lukas Hahns.o.
11.2015Berliner Preis für Versicherungs­wissenschaft 2015Matthias BörgerEssays on Longevity Risk: Modeling, Measurement, and Management
08.2015Bob Alting von Geusau Memorial Prize (for the best paper published in the ASTIN Bulletin on an AFIR/ERM related topic in the years 2012–2013)Daniel Bauer,
Andreas Reuß,
Daniela Singer
On the Calculation of the Solvency Capital Requirement based on Nested Simulations
04.2014Best Paper Award auf dem International Congress of Actuaries 2014Matthias BörgerCoherent Projections of Age, Period, and Cohort Dependent Mortality Improvements
11.20131. SCOR Preis 2013 (SCOR Deutschland)Tobias BurkhartAnalyse der Ausgleichseffekte in der deutschen Lebensversicherung
04.2013GAUSS Nachwuchspreis 2012 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Jochen WielandCurve Fitting – Efficient methods for calculating the Solvency Capital
03.2013Best Presentation Preis
auf der Konferenz „Perspectives on Actuarial Risks in Talks of Young Researchers“
Katja SchillingDecomposition of life insurance liabilities into risk factors – theory and application to annuity conversion options
12.2011Mileva Einstein-Maric-Preis 2011 (Universität Ulm)Katja SchillingStochastic modeling of a guaranteed annuity option's maturity value
11.20111. SCOR Preis 2011 (SCOR Deutschland)Daniela BergmannNested Simulations in Life Insurance
11.20101. SCOR Preis 2010 (SCOR Deutschland)Frederik RuezThe Impact of Stochastic Volatility on Pricing, Hedging and Hedge Efficiency of Guaranteed Minimum Withdrawal Benefits for Life Contracts
04.2010GAUSS Nachwuchspreis 2009 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Matthias BörgerDeterministic Shock vs. Stochastic Value-at-Risk – An Analysis of the Solvency II Standard Model Approach to Longevity Risk
11.2009Berliner Preis für Versicherungs­wissenschaft 2009Andreas BeckstetteAsset-Liability-Management in der betrieblichen Altersversorgung – Ein Konzept für den Risiko­tragfähigkeits­ausgleich innerhalb beitragsbezogener Pensionspläne deutscher Pensionsfonds
11.2009Südwestmetall-Förderpreis 2009 Andreas Beckstettes.o.
10.20093. Preis MORGEN & MORGEN Lanuvium Award 2009Andreas Beckstettes.o.
09.2009LIFE Section Prize der IAA for the best life insurance contribution to the ASTIN BulletinDaniel Bauer, Alexander Kling, Jochen RußA Universal Pricing Framework for Guaranteed Minimum Benefits in Variable Annuities
07.2009Promotionspreis der Ulmer Universitätsgesellschaft 2008Alexander KlingModellierung, Bewertung und Risikoanalyse von Zinsgarantien in konventionellen deutschen Lebens­versicherungs­verträgen
09.2008Ernst-Meyer Prize 2008 of the Geneva AssociationAlexander Klings.o.
07.2008Promotionspreis der Ulmer Universitätsgesellschaft 2007Daniel BauerStochastic Mortality Modeling and Securitization of Mortality Risk
04.2008GAUSS Nachwuchspreis 2008 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Daniela BergmannA Generic Methodology for the Valuation of Life Insurance Contracts and Embedded Options
04.2006GAUSS Nachwuchspreis 2006 der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)Daniel Bauer, Alexander Kling, Jochen RußEin allgemeines Modell zur Analyse und Bewertung von Guaranteed Minimum Benefits in Fondspolicen
02.2006Frauenförderpreis der Universität Ulm 2005Stefanie BrandtModellierung und wirtschaftsmathematische Analyse der Überschussweitergabe deutscher Lebensversicherer
02.2004Entwicklung eines Garantiefondssystems für Fondsgebundene Lebensversicherungen in Zusammenarbeit mit der Societé Généraleifa-Arbeits­gruppeKooperationspreis Wissenschaft-Wirtschaft der Universität Ulm
11.2003Berliner Preis für Versicherungs­wissenschaft 2003Tobias DillmannModelle zur Bewertung von Optionen in Lebens­versicherungs­verträgen
11.20031. SCOR Preis 2003Alexander KlingAnalyse und Bewertung der Beitragsfreistellung bei Riester-Investmentfonds-Sparplänen
02.2003Frauenförderpreis der Universität Ulm 2003Frauke BeckstetteDer Pensionsfonds als fünfter Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung
07.2001Promotionspreis der Ulmer Universitätsgesellschaft 2000Jochen RußDie Aktienindexgebunden Lebensversicherung mit garantierter Mindestverzinsung in Deutschland
07.2000Outstanding Paper Award des internationalen APRIA Kongresses in Perth (Australien), 2000Tobias Dillmann, Jochen Ruß Implicit Options in Life Insurance Contracts – The Case of Flexible Expiration Options in Endowment Contracts
11.19981. SCOR Preis 1998Jochen RußDie Aktienindexgebunden Lebensversicherung mit garantierter Mindestverzinsung in Deutschland
08.1998Outstanding Paper Award des internationalen APRIA Kongresses in Singapur 1998Dirk Jens Nonnenmacher, Jochen RußRisk Models in the Context of Equity-Linked Life Insurance
01.1998Kooperationspreis Wissenschaft-Wirtschaft der Universität UlmPeter GessnerAnwendung innovativer Produkt-Ideen und Methoden im deutschen Lebensversicherungsmarkt in Zusammenarbeit mit dem ifa
08.1997Runner-up best Paper Award des internationalen AFIR-Kolloquiums 1997Dirk Jens Nonnenmacher, Jochen RußEquity-Linked Life Insurance in Germany: Quantifying the Risk of Additional Policy Reserves
Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Pflicht zur Erstellung von PRIIP-KIDs auf 01.01.2018 verschoben

Die dazugehörigen technischen Regulierungsstandards (RTS) werden derzeit überarbeitet. Zu den neuen RTS haben wir erste Analysen zu den Auswirkungen der Änderungsvorschläge insbesondere hinsichtlich der sogenannten Performance-Szenarien durchgeführt. ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Betriebsrentenstärkungsgesetz

Das ifa bietet eine zielgerichtete Unterstützung bei der Konzeption geeigneter Produkte sowie der Vorbereitung und Durchführung der Diskussionen mit allen involvierten Parteien an.... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr