Unsere Tätigkeiten im Produktentwicklungsprozess

Wir unterstützen Versicherer beim gesamten Prozess der Produktentwicklung und können hier alle aktuariellen Tätigkeiten übernehmen. Dies reicht von der Vorbereitung einer Produktentwicklung (z.B. durch eine Vorstudie) bis zur Umsetzung neuer Produkte:

  • Durchführung von Ideen-Workshops und Brainstormings
  • fachlicher Sparringspartner für Produktideen und und -konzepte
  • qualitative Beurteilung und quantitative Analyse verschiedener Produktkonzepte
  • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen und fachliche Diskussion mit Entscheidungsträgern
  • fachlicher Input für mögliche Produktanpassungen und -varianten

Neben den folgenden aktuariellen Tätigkeiten übernehmen wir dabei auch die (Teil-)Projektleitung. Typische Tätigkeiten hierbei sind:

  • Erstellung/Qualitätssicherung/Unterstützung bzgl. der fachlichen Konzeption von verschiedenen Produktideen (inkl. der Integration von Zusatzversicherungen und Flexibilitäten)
  • stochastische Analyse von Produkten aus Kundensicht (Chance-Risiko-Profile) und Unternehmenssicht (Profittest, Risikobeurteilung)
  • Durchführung von Wettbewerbsanalysen und Unterstützung bei der Erarbeitung einer „Story“ (Abgrenzung von Wettbewerbsprodukten, USPs)
  • (qualitative) Identifikation von Stärken und Schwächen der Produktideen
  • Diskussion und (approximative) Analyse der Wirkungsweise der Konzepte unter Solvency II (Berechnungen zu Profitabilität, Kapitalbedarf und Kapitaleffizienz)
  • Analyse von Wechselwirkungen mit dem Bestand und Auswirkungen auf das Sicherungsvermögen sowie Einschätzung von Risiken und Maßnahmen zu deren Reduktion durch Modifikationen am Produktdesign
  • ggf. Durchführung eines Beauty Contests bzgl. eines für das Produkt erforderlichen Bankpartners bzw. einer KVG
  • Erstellung/Qualitätssicherung von (technischen) Geschäftsplänen und Mitteilungen nach § 143 VAG (frühere 13-d-Mitteilungen)
  • Test von Angebots- und Bestandsführungssoftware
  • Wording von Verbraucherinformationen und Versicherungsbedingungen
  • Vertriebs- und Mitarbeiterschulungen sowie Vorstellung der Produktidee auf Roadshows

Darüber hinaus übernehmen wir begleitend zum Produktentwicklungsprozess die Qualitätssicherung, prüfen, inwieweit der beschriebene Prozess eingehalten wird, und erarbeiten Verbesserungspotentiale beim Prozess.

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Java für Aktuare

Das ifa hat ein Schulungskonzept für BSM-Anwender entwickelt, in dessen Rahmen Aktuaren die für den Java-Rechenkern des BSM relevanten Java-Konzepte vermittelt werden. ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Selbst-lernende statistische Modelle in der Versicherung

Das ifa hat im Kompetenz-Schwerpunkt „Data Analytics“ ein selbstständig lernendes Modell entwickelt, das erhöhte Risiken in Versicherungs­beständen vorhersagt. ... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr