Sie sind hier: Startseite - Beratungsfelder - Spartenübergreifende Themen - Ergebnisse aktuarieller Modelle

Interpretation der Ergebnisse aktuarieller Modelle

Unsere Beratung zu Ergebnissen aktuarieller Modelle umfasst:

  • Asset-Liability-Studien
  • Solvency II:
    - Säule 1: Solvenzbilanz, SCR und Eigenmittel
    - Säule 2: ORSA und Validierung von Säule-1-Berechnungen, VMF-Bericht
    - Säule 3: Befüllung QRTs und narrative Berichterstattung
  • Informationsgewinnung aus Versicherungsdaten mit Hilfe von Data-Mining-Analysen

Typische Tätigkeiten hierbei sind:

  • Durchführung von Solvency-II-Berechnungen (u.a. QISx, LTGA, EIOPA-Stresstest, Vorbereitungsphase Solvency II, Day 1, Quartalsberechnungen, vorausschauende Sicht)
  • Unterstützung bei der fachlichen Analyse und Interpretation der Ergebnisse
  • unabhängige Qualitätssicherung von Berechnungen (Second Opinion, Review, Testat)
  • Validierung durch Berechnungen auf Basis alternativer Bewertungsansätze

Typische Anwendungsbereiche sind:

  • Asset-Liability-Management (ALM):
    - Asset-Liability-Studien (alle Sparten inkl. bAV)
    - strategische Asset Allocation unter Solvency II
  • Solo- und Gruppenberechnungen unter Solvency II:
    bei Bedarf ergänzt durch unternehmensspezifische Alternativberechnungen, inkl. Beurteilung der Angemessenheit der Standardformel
  • Validierung der Solvenzberechnungen in Säule 1 (als Teilaufgabe der versicherungsmathematischen Funktion (VMF))
  • Ermittlung des Gesamtsolvabilitätsbedarfs (ORSA) inkl. vorausschauender Sicht und Verknüpfung mit der Geschäftsplanung
  • Bereitstellung und Validierung der Daten für die quantitative und narrative Berichterstattung (Säule 3)
  • Überprüfung von Inputdaten und Annahmen hinsichtlich Herleitung und Datenqualität
  • Unterstützung der internen Revision bei Prüfungstätigkeiten
  • Data-Mining-Analysen:
    u.a. Analyse des Stornoverhaltens in Versicherungsbeständen, Analyse von Leistungsdaten
Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Java für Aktuare

Das ifa hat ein Schulungskonzept für BSM-Anwender entwickelt, in dessen Rahmen Aktuaren die für den Java-Rechenkern des BSM relevanten Java-Konzepte vermittelt werden. ... lesen Sie hier mehr

ifa informiert:
Selbst-lernende statistische Modelle in der Versicherung

Das ifa hat im Kompetenz-Schwerpunkt „Data Analytics“ ein selbstständig lernendes Modell entwickelt, das erhöhte Risiken in Versicherungs­beständen vorhersagt. ... lesen Sie hier mehr

Tagungen:
Kommende Vorträge von Mitarbeitern

Unsere Mitarbeiter halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen. ... lesen Sie hier mehr

Unser Download-Center:
News & Publikationen

Vorträge, Veröffentlichungen und weitere interessante Informationen finden Sie immer in unserem Download-Center. ... lesen Sie hier mehr