Sie sind hier: Startseite - Beratungsfelder - Actuarial Services - Unser Angebot

Unser Angebot

Jeder Bedarf ist individuell – für manche Aufgaben ist ein junger Aktuar gerade richtig, für andere wird langjährige qualifizierte aktuarielle Expertise benötigt. Darüber hinaus verfügen wir über Mitarbeiter mit profunder Projektmanagement-Erfahrung, welche die (Teil-)Projektleitung selbst übernehmen oder Ihre Projektleiter mit noch wenig Erfahrung begleiten können. 

Wir können unterschiedlichste Erfahrungslevel und Profile anbieten.

Alle unsere Berater verfügen über Projekterfahrung und Know-how bzgl. innovativer Versicherungsprodukte. Je nach Anforderung werden diese Kompetenzen beispielsweise durch IT- und Test-Know-how, finanzmathematisches Know-how oder Wissen in speziellen Sparten und Themen der Versicherung ergänzt.

Unabhängig von den benötigten Skills oder Erfahrungen sind unsere Berater hoch qualifiziert und engagiert und gehen gerne im Team mit Ihren eigenen Mitarbeitern die anstehenden Herausforderungen an.

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Marktüberblick über innovative Rentenbezugsphasen in der Lebensversicherung

Die Akzeptanz lebenslanger Renten ist nach wie vor gering. Einer der Gründe liegt darin, dass Vermittler und Kunden „die“ lebenslange Rente oft mit einer in der Vergangenheit vorherrschenden Standardaus­gestaltung assoziieren. Dabei wird übersehen, dass es heutzutage eine große Vielfalt an Produktaus­gestaltungen in der Rentenbezugs­phase gibt, sodass für unter­schiedliche Kunden passende Lösungen existieren. [mehr]

ifa informiert:
In Schaden/Unfall geht mehr als nur GLMs - Automatisierung durch Elastische Netze

Marktüberblick über innovative Rentenbezugsphasen in der Lebensversicherung [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Interne Revisionsprüfungen im Kontext von Solvency II und ALM[mehr]

Aktuarielle Software effizient testen[mehr]

Data Analytics mit Use Cases in der Krankenversicherung[mehr]

Die Bedeutung der Unsicherheit der Inflation für langfristige Spar­prozesse [mehr]

Offenlegung von Nachhaltigkeits­aspekten nach ESG-Kriterien ab März 2021 verpflichtend [mehr]