Sie sind hier: Startseite - Wissenschaft & Tagungen - Reisensburg-Tagung

Reisensburg-Tagung

Die Reisensburg-Tagung führt jährlich Teilnehmer aus der obersten Führungsebene der gesamten Finanzdienstleistungsbranche zusammen, um Grundsatzfragen und mittel- bis langfristige Entwicklungen zu diskutieren, die die gesamte Branche betreffen.

Seit 1993 haben wir jedes Jahr eine Reisensburg-Tagung veranstaltet. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie mussten wir die geplante Tagung dieses Jahr leider absagen.

Die nächste Tagung findet deshalb am 07./08.10.2021 und wird unter folgendem Thema stehen:

Nachhaltige Geschäftsmodelle in der Finanzdienstleistung -

in Zeiten von ESG und niedrigen Zinsen

Neben besonderer Sorgfalt bei der Auswahl interessanter Referenten legen wir viel Wert darauf, genügend Freiraum für persönliche Gespräche am Rande der Tagung und einen Gedankenaustausch über Branchengrenzen hinweg einzuräumen.

Der Teilnehmerkreis wird bewusst klein gehalten. Daher ist eine Teilnahme an der Reisensburg-Tagung auch nur auf persönliche Einladung der Veranstalter und Beiräte möglich. Die Teilnehmerzahl liegt bei 60 Personen und beschränkt sich auf die höchste Führungsebene der Finanzdienstleistungsbranche.

Das Schloss Reisensburg in Günzburg bei Ulm ist eine Begegnungsstätte mit besonderer Atmosphäre, die auch schon als Austragungsort deutsch-französischer Regierungs­gespräche gewählt wurde. Mit seinen Erkern und Turmzimmern bietet das Schloss ein geradezu ideales Ambiente, um auch am Rande der Tagung Kontakte zu knüpfen.

Die Reihe der Reisensburg-Tagungen hat bereits eine jahrzehntelange Tradition. Sie wurde 1984 u.a. vom damaligen Vorstandsmitglied der Bayerischen Hypotheken und Wechselbank Rolf Heffner initiiert. Seit 1993 wurde die Reisensburg-Tagung jährlich vom ifa veranstaltet.

Für viele Teilnehmer hat die jährliche Reisensburg-Tagung einen festen Platz in ihrem Terminkalender. Die Themen früherer Tagungen finden Sie hier.

Informationen zur Anfahrt nach Schloss Reisensburg finden Sie hier

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Bewertung der Beitragsstabilität in der BU (mit Vorstellung am 3.2.2021 im Livestream)

In der Berufsun­fähigkeits­versicherung (BU) ist aus Kundensicht neben der Qualität der Bedingungen insbesondere ein stabiler Zahlbeitrag von Bedeutung. Assekurata und ifa haben daher gemeinsam ein Verfahren entwickelt, um die Beitragsstabilität eines BU-Tarifs zu bewerten. [mehr]

ifa informiert:
Online-Vortrag zum Marktüberblick über innovative Rentenbezugs­phasen

Im Rahmen des Formats ifa informiert live stellt Dr. Alexander Kling am 18.02.2021 den Marktüberblick vor. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Konkretisierung zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) im Zuge der Transparenzverordnung erschienen [mehr]

PRIIP: Europäische Aufsichts­behörden veröffentlichen überarbeitete RTS [mehr]

Verbesserungspotenzial in Excel®-Dateien [mehr]

Interne Revisionsprüfungen im Kontext von Solvency II und ALM [mehr]

Aktuarielle Software effizient testen [mehr]