Sie sind hier: Startseite - Beratungsfelder

von Solvency II über aktuarielle Methoden, Modellierung und moderne mathe­matische Verfahren wie Data-Mining bis zum Projektmanagement und strategischer Beratung

Produktentwicklung und Tarifierung, Reservierung sowie Risikomodellierung in der Schaden-/​Unfallversicherung

qualifizierte Aktuare für unternehmens­interne Projekte beispielsweise zur Überbrückung von Kapazitätsengpässen

Inhouse-Seminare im Bereich Finanz- und Aktuarwissenschaften sowie Unterstützung beim gezielten Aufbau von fachlichem Know-how in Bereichen aus unserem Beratungsspektrum

von der Entwicklung von Altersvorsorge- und Biometrieprodukten über die Analyse biometrischer Risiken und dem Markt­eintritt ausländischer Versicherer bis zum Zweitmarkt für Lebensversicherungs­policen

aktuarielle Fragenstellungen rund um die PKV, wie Aktuarieller Unternehmenszins, Data-Mining, Leistungsmanagement

aktuelle Entwicklungen, Studien, Marktübersichten, Umfragen

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
ifa-Analysen zu Risikominderungs-
techniken für Paneuropäische Private Pensionsprodukte (PEPP)

Bei Paneuropäischen Privaten Pensionsprodukten (PEPP) können Produkte ohne formale Garantien angeboten werden, sofern geeignete Risikominderungstechniken dazu führen, dass gewisse Risikokenn­zahlen nicht überschritten werden. Das ifa hat in Zusammenarbeit mit dem Verband der Versicherungs­unternehmen Österreichs (VVO) quantitative Analysen der Anforderungen an diese Risiko­minde­rungstechniken und das Basis-PEPP durchgeführt. Dabei zeigt sich, dass im aktuellen Kapitalmarkt­umfeld keines der zahlreichen untersuchten Produkte die formulierten Anforderungen erfüllt. [mehr]

ifa informiert:
Aus komplexen Daten die richtigen Schlüsse ziehen – am Beispiel geografischer Analysen

Geografische Analysen ermöglichen die intuitive Visualisierung eines Versicherungsbestandes. Wie sich beispielsweise die Profitabilität eines fiktiven Versicherungsbestandes auf den Ebenen Bundesland – Region – Kreis darstellt, können Sie mit unserer interaktiven Beispielkarte selbst ausprobieren. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Beitragsstabilität für BU-Tarife der Alte Leipziger bestätigt [mehr]

Quantitative Analysen zu Risikominderungstechniken im Kontext des Paneuropäischen Privaten Pensionsprodukts (PEPP) [mehr]

PRIIP: Europäische Kommission veröffentlicht überarbeitete RTS [mehr]

Umfassende Methodik für den Werthaltigkeitsnachweis latenter Steuern [mehr]

RTS zur Präzisierung der Anforderungen an ein Paneuropäisches Privates Pensionsprodukt (PEPP) veröffentlicht [mehr]