Kapitaleffiziente Lebensversicherungsprodukte

Im Spannungsfeld von schwierigen Kapitalmarktbedingungen (aktuell z.B. Niedrigzins­phase, hohe Renditevolatilität) einerseits und höheren Solvabilitätsanforderungen (Solvency II) andererseits, stellt sich die Herausforderung, traditionelle, überschussbeteiligte, Lebensversicherungsprodukte „kapitaleffizienter“ zu gestalten. Kapitaleffizienz bedeutet hierbei, dass die Ertragsaussichten des Versicherers in einem fairen Verhältnis zu dem benötigten Solvenzkapital stehen. Dabei haben wir umfangreiche Methoden entwickelt, um Kapitaleffizienz zu messen und zu beurteilen. Wir haben Produktdesigns mit modifizierten Garantien modelliert, die eine Stabilisierung der Erträge und eine Senkung der Kapitalanforderungen bewirken. Die Gesamtleistung soll für den Versicherungsnehmer dabei mindestens gleich attraktiv bleiben. Je nach konkreter Ausgestaltung des Produktes lassen sich dabei unterschiedliche Chance-Risiko-Profile erzeugen.

Veröffentlichungen

Participating Life Insurance Products with Alternative Guarantees: Reconciling Policyholders’ and Insurers’ Interests
Andreas Reuß, Jochen Ruß und Jochen Wieland, 2016, Risks, 4(2), Special Issue ‚Life Insurance and Pensions‘ (DOI)
Participating Life Insurance Contracts under Risk Based Solvency Frameworks: How to increase Capital Efficiency by Product Design
Andreas Reuß, Jochen Ruß und Jochen Wieland, 2015, Innovations in Quantitative Risk Management, Springer Proceedings in Mathematics & Statistics, 99:185–208 (DOI)

Alle in wissenschaftlichen Fachzeitschriften publizierten Artikel sind auf den Webseiten der jeweiligen Fachzeitschriften verfügbar. Das Copyright an den publizierten Artikelversionen liegt beim jeweiligen Verlag.

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
ifa plädiert im Finanzausschuss des Bundestags für die Absenkung der gesetzlich geforderten Beitrags­garantie bei Riester und BZML

Das Bundesfinanzministerium plant die Absenkung des Höchstrechnungs­zinses in der Lebensversicherung auf 0,25%. Diese Absenkung ist im aktuellen Zinsumfeld grundsätzlich angemessen. Als Konsequenz können Lebensversicherungs­produkte mit einer Garantie von 100% der eingezahlten Beiträge faktisch nicht mehr angeboten werden. [mehr]

ifa informiert:
Marktüberblick über innovative Rentenbezugsphasen in der Lebensversicherung

Die Akzeptanz lebenslanger Renten ist nach wie vor gering. Einer der Gründe liegt darin, dass Vermittler und Kunden „die“ lebenslange Rente oft mit einer in der Vergangenheit vorherrschenden Standard­ausgestaltung assoziieren. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Konkretisierung zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) im Zuge der Transparenzverordnung erschienen [mehr]

PRIIP: Europäische Aufsichts­behörden veröffentlichen überarbeitete RTS [mehr]

Verbesserungspotenzial in Excel®-Dateien [mehr]

Interne Revisionsprüfungen im Kontext von Solvency II und ALM [mehr]

Aktuarielle Software effizient testen [mehr]