Sie sind hier: Startseite - Wissenschaft & Tagungen - Forschung - Private Krankenversicherung - Stornoanalysen

Stornoanalysen

Langfristige Krankenversicherungspolicen geben dem Versicherungsnehmer die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen oder in einen anderen Tarif beim gleichen Unternehmen zu wechseln. In unseren empirischen Untersuchungen analysieren wir das Kundenverhalten in einem konkreten Versicherungsbestand mit Blick auf diese Optionen. Wir weisen dabei nach, dass die Prämienentwicklung und die Häufigkeit von Prämienanpassungen das Wechselverhalten deutlich beeinflusst. Großen Einfluss hat darüber hinaus auch der Vertriebsweg, über den dieser Vertrag zustande kam. Unsere Forschungsergebnisse sind u.a. relevant für die Risikoanalyse und das Risikomanagement in PKV-Beständen und verbessern das Verständnis für die Dynamik des Kundenverhaltens in der Krankenversicherung.

Veröffentlichungen

Who is changing health insurance coverage? Empirical evidence on policyholder dynamics
Marcus C. Christiansen, Martin Eling, Jan-Philipp Schmidt und Lorenz Zirkelbach, 2014, erscheint in: Journal of Risk and Insurance (DOI)

Alle in wissenschaftlichen Fachzeitschriften publizierten Artikel sind auf den Webseiten der jeweiligen Fachzeitschriften verfügbar. Das Copyright an den publizierten Artikelversionen liegt beim jeweiligen Verlag.

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Auswirkungen von Garantien auf
bAV-Produkte bei niedrigen Zinsen

Eine Garantie von 100 % der Beiträge ist nach der anstehenden Rech­nungs­­zinssenkung selbst bei extrem kostengünstigen Produkten mit üblicher Produktkalkulation nicht mehr darstellbar. Vor diesem Hintergrund hat das ifa in einer Studie die Auswirkung unterschied­licher Garantiehöhen auf Chancen und Risiken von bAV-Produkten analysiert und dabei insbesondere untersucht, wie bedarfsgerechte Garantien auch im Rahmen der bAV angeboten werden können. Im Ergebnis erscheint das Chance-Risiko-Profil einer BOLZ mit redu­zierter Garantie im aktuellen Umfeld auch unter Einbeziehung der Rentenbezugsphase attraktiver als das Chance-Risiko-Profil einer BZML mit 100 % Beitragsgarantie. [mehr]

ifa informiert:
Aus komplexen Daten die richtigen Schlüsse ziehen – am Beispiel geografischer Analysen

Geografische Analysen ermöglichen die intuitive Visualisierung eines Versicherungsbestandes. Wie sich beispielsweise die Profitabilität eines fiktiven Versicherungsbestandes auf den Ebenen Bundesland – Region – Kreis darstellt, können Sie mit unserer interaktiven Beispielkarte selbst ausprobieren. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Umfassende Methodik für den Werthaltigkeitsnachweis latenter Steuern [mehr]

RTS zur Präzisierung der Anforderungen an ein Paneuropäisches Privates Pensionsprodukt (PEPP) veröffentlicht [mehr]

Konkretisierung zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) im Zuge der Transparenzverordnung erschienen [mehr]

PRIIP: Europäische Aufsichts­behörden veröffentlichen überarbeitete RTS [mehr]

Verbesserungspotenzial in Excel®-Dateien [mehr]