Sie sind hier: Startseite - News & Publikationen - ifa informiert - 

ifa informiert

03.2016

Aktuarielle Auslegung von Klauseln in Versicherungsbedingungen


Das Leistungsversprechen eines Versicherers ist insbesondere in den Versicherungsbedingungen verankert. Einige Klauseln beschreiben dabei auch mathematische Sachverhalte, etwa die Klauseln zur Prämien- oder Leistungsanpassung. In manchen Fällen stellt sich heute Unternehmen die Frage, ob die von ihnen gewählte Berechnungslogik im Einklang mit den juristischen Formulierungen in den Versicherungsbedingungen steht und aktuariell angemessen ist.

Das ifa hat in den vergangenen Jahren verschiedene Versicherer bei der Beantwortung solcher Fragen unterstützt. Dabei wurde beispielsweise im Vorfeld einer Beitragsanpassung diskutiert, nach welchen Maßgaben bestehende AVB-Klauseln eine Anpassung zulassen und welche Berechnungslogik bisher zum Einsatz kam. Anschließend wurden bestehende Vorgehensweisen auf ihre Angemessenheit überprüft, für die zukünftige Anwendung zu stabilen Berechnungsverfahren weiterentwickelt und aktuariell begründet sowie die Ergebnisse für den weiteren Einsatz fachgerecht dokumentiert.


Weitere Informationen:

Dr. Sandra Blome
+49 (731) 20 644-240

Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften
Lise-Meitner-Str. 14
89081 Ulm

Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
ifa plädiert im Finanzausschuss des Bundestags für die Absenkung der gesetzlich geforderten Beitrags­garantie bei Riester und BZML

Das Bundesfinanzministerium plant die Absenkung des Höchstrechnungs­zinses in der Lebensversicherung auf 0,25%. Diese Absenkung ist im aktuellen Zinsumfeld grundsätzlich angemessen. Als Konsequenz können Lebensversicherungs­produkte mit einer Garantie von 100% der eingezahlten Beiträge faktisch nicht mehr angeboten werden. [mehr]

ifa informiert:
Marktüberblick über innovative Rentenbezugsphasen in der Lebensversicherung

Die Akzeptanz lebenslanger Renten ist nach wie vor gering. Einer der Gründe liegt darin, dass Vermittler und Kunden „die“ lebenslange Rente oft mit einer in der Vergangenheit vorherrschenden Standard­ausgestaltung assoziieren. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Konkretisierung zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) im Zuge der Transparenzverordnung erschienen [mehr]

PRIIP: Europäische Aufsichts­behörden veröffentlichen überarbeitete RTS [mehr]

Verbesserungspotenzial in Excel®-Dateien [mehr]

Interne Revisionsprüfungen im Kontext von Solvency II und ALM [mehr]

Aktuarielle Software effizient testen [mehr]