Sie sind hier: Startseite - News & Publikationen - ifa informiert - Archiv – 2019

ifa informiert – Archiv 2019

12.2019

Kurzinfo: Erfolgreiche Anwendung von Data-Analytics-Verfahren in der Stornomodellierung

2019 - Kurznachrichten

Der Neugeschäftsanteil der Unfallversicherungsverträge in den Beständen deutscher Versicherer ist seit Jahren rückläufig, erfolgreiche...[mehr]


11.2019

Kundenberatung der Zukunft

2019

Neue Technologien und gesellschaftlicher Wandel erfordern ein Umdenken der Finanzdienstleistungsindustrie. Dabei stellt sich aus...[mehr]


11.2019

Kurzinfo: PRIIP-KID – Konsultation der ESAs und Forschungsarbeit zur Anwendung von Monte-Carlo-Simulationen veröffentlicht

2019 - Kurznachrichten

Im Oktober haben die Europäischen Aufsichtsbehörden („ESAs“) ein Konsultationspapier zur Überarbeitung der PRIIP-KIDs (vgl. Consultation...[mehr]


11.2019

Data Analytics in der Lebensversicherung – Möglichkeiten und Grenzen

2019

Die Nutzung von Daten ist für Versicherungsunternehmen schon immer eine Kern-kompetenz ihres Geschäftsmodells. Die in den letzten Jahren...[mehr]


10.2019

Kurzinfo: Stochastischer Profittest und stochastische Sterblichkeiten

2019 - Kurznachrichten

Dr. Alexander Kling moderiert bei der max.99 am 16. September 2019 eine Veranstaltung zum Thema „Messung und Steuerung von...[mehr]


08.2019

Kurzinfo: Ergebnisbericht der DAV zu PRIIP-KID aktualisiert

2019 - Kurznachrichten

Die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) hat ihren Ergebnisbericht „Ein Standardverfahren für PRIIP der Kategorie 4“ aktualisiert. Damit werden...[mehr]


07.2019

Neue Informationspflichten in der bAV

2019

Bereits zu Beginn des Jahres wurde die europäische EbAV-II-Richtlinie im VAG umgesetzt. Neben Anforderungen an Eigenmittel und Governance...[mehr]


07.2019

Innovative Biometrieprodukte

2019

Biometrieprodukte stehen verstärkt im Fokus der Vertriebsstrategien vieler Lebensversicherer. Dabei sind innovative Produktkonzepte...[mehr]


05.2019

Effiziente Tarifierung in der Schaden-/Unfallversicherung

2019

In der Schaden-/Unfallversicherung haben sich verallgemeinerte lineare Modelle (Generalized Linear Models, GLMs) als Standardwerkzeug zur...[mehr]


04.2019

Säulenübergreifendende Altersvorsorgeinformation

2019

Deutschland verfügt über ein komplexes Altersvorsorgesystem mit deutlichen Unterschieden bei den bereitgestellten Informationen zwischen...[mehr]


04.2019

Kurzinfo: Forschungsarbeiten zu Solvency II mit Gauss-Preis ausgezeichnet

2019 - Kurznachrichten

Dr. Tobias Burkhart (ifa) ist für seine Arbeit „Essays on the Quantitative Assessment of Participating Life Insurance Business under...[mehr]


02.2019

Neugeschäftsbewertung im Kontext von Solvency II

2019

Die in den letzten Jahren zunehmend schwierigeren Rahmenbedingungen für die Lebensversicherung führen zu vielfältigen Fragestellungen im...[mehr]


02.2019

Kurzinfo: Privathaftpflicht mit Data Analytics

2019 - Kurznachrichten

Für einen deutschen Schaden-/Unfallversicherer hat das ifa analysiert, wie gut Tarifprämien durch Methoden von Data Analytics ersetzt...[mehr]


02.2019

Ein Jahr IDD – Zeit für eine Bestandsaufnahme

2019

Auch wenn in Deutschland die Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) erst am 23.11.2018 verabschiedet wurde, ist das...[mehr]


01.2019

Innovationen für die Unfallversicherung

2019

Die Anzahl der Unfallversicherungsverträge in den Beständen deutscher Versicherer ist rückläufig. Der Wettbewerb verlangt nach immer neuen,...[mehr]


01.2019

Beschleunigung des Solvency-II-Berechnungsprozesses

2019

Die Fristen für die jährlichen und vierteljährlichen Berichtspflichten unter Solvency II werden in 2019 und 2020 weiter verkürzt. Um auch...[mehr]


01.2019

Kurzinfo: BaFin-Auslegungsentscheidung fordert Abbildung von Produkten im BSM

2019 - Kurznachrichten

Mit der Auslegungsentscheidung zu Art. 56 DVO hat die BaFin die Anforderungen bekräftigt, dass innovative Produkte möglichst schnell in den...[mehr]


Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
ifa fordert BdV auf, fehlerhafte Studie zur Kombination von Arbeitskraft- und Alterssicherung zurückzuziehen

Der Bund der Versicherten (BdV) hat eine Studie vorgestellt, die wirtschaftliche Nachteile von Koppelprodukten (welche Arbeitskraftabsicherung und Altersvorsorge in einem Vertrag anbieten) belegen soll und in diesem Kontext eine ifa-Studie aus dem Jahr 2020 gezielt diskreditiert und als „von der Branche gekauft“ bezeichnet. In einer Stellungnahme weisen wir nach, dass den Autoren der BdV-Studie ein fundamentaler fachlicher Fehler unterlaufen ist, und dass das Studiendesign des BdV offensichtlich ungeeignet ist, um die Frage zu beantworten, ob die Koppelung per se finanziell vorteilhaft ist oder nicht. Nach Korrektur des fachlichen Fehlers und des Studiendesigns ergeben sich ähnliche Ergebnisse wie in der ifa-Studie aus dem November 2020. [mehr]

ifa informiert:
Produktenwicklung im Zeichen der Regulierung

Mit den Veröffentlichungen von Eiopa und BaFin kommen auf die Lebens­versicherer in der Produktentwicklung neue quantitative Anforderungen zur Darlegung des Kundennutzen zu, die insbesondere Ablaufleistung und Rückkaufswert betreffen. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Forschungsarbeiten zu Solvency II mit PwC Insurance Nord Preis ausgezeichnet [mehr]

Fondsgebundene Rückdeckungsversicherung in der Unterstützungskasse  [mehr]

Forschungsarbeiten zu Solvency II mit Gauss-Preis ausgezeichnet [mehr]

VAIT-Novelle verlangt angemessenen Test aktuarieller Software [mehr]

Beitragsstabilität für BU-Tarife der Alte Leipziger bestätigt [mehr]