Sonstiges

Regulierung von Provisionen: Ziele Risiken und Nebenwirkungen provisionsbegrenzender Regulierung in der Lebensversicherung in Deutschland
Jochen Ruß, Jörg Schiller und Andreas Seyboth, 2018, Online Publikation
Bedarfsgerecht, aber unbeliebt – Nutzen und Akzeptanz der lebenslangen Rente
Jochen Ruß, Stefan Schelling, 2018, Online Publikation

  • Vortrag: Jochen Ruß, Kurzpräsentation der gleichnamigen Studie, 2018
Moderne Verhaltensökonomie in der Versicherungswirtschaft: Denkanstöße für ein besseres Verständnis der Kunden
Andreas Richter, Jochen Ruß und Stefan Schelling, 2017, Springer Gabler, Reihe: Springer essentials
Multi Cumulative Prospect Theory and the Demand for Cliquet-Style Guarantees
Jochen Ruß und Stefan Schelling, 2017, Journal of Risk and Insurance
Behavioural Finance and Non-Actuarial attitudes to risk
Jochen Ruß, European Congress of Actuaries (ECA), Brüssel, April 2016
Warum der Versicherer den Kunden und der Kunde die Versicherungsprodukte nicht immer versteht – Oder: Was würde der Kunde wollen, wenn er wüsste, was er braucht?
Jochen Ruß, Handelsblatt-Tagung „Strategiemeeting Lebensversicherungswirtschaft“, Köln, September 2013
Rechnen sich Riesterverträge nur, wenn der Sparer hundert Jahre alt wird?
Jochen Ruß, 2012
Wichtige Informationen:

ifa aktuell:
Auswirkungen von Garantien auf
bAV-Produkte bei niedrigen Zinsen

Eine Garantie von 100 % der Beiträge ist nach der anstehenden Rech­nungs­­zinssenkung selbst bei extrem kostengünstigen Produkten mit üblicher Produktkalkulation nicht mehr darstellbar. Vor diesem Hintergrund hat das ifa in einer Studie die Auswirkung unterschied­licher Garantiehöhen auf Chancen und Risiken von bAV-Produkten analysiert und dabei insbesondere untersucht, wie bedarfsgerechte Garantien auch im Rahmen der bAV angeboten werden können. Im Ergebnis erscheint das Chance-Risiko-Profil einer BOLZ mit redu­zierter Garantie im aktuellen Umfeld auch unter Einbeziehung der Rentenbezugsphase attraktiver als das Chance-Risiko-Profil einer BZML mit 100 % Beitragsgarantie. [mehr]

ifa informiert:
Aus komplexen Daten die richtigen Schlüsse ziehen – am Beispiel geografischer Analysen

Geografische Analysen ermöglichen die intuitive Visualisierung eines Versicherungsbestandes. Wie sich beispielsweise die Profitabilität eines fiktiven Versicherungsbestandes auf den Ebenen Bundesland – Region – Kreis darstellt, können Sie mit unserer interaktiven Beispielkarte selbst ausprobieren. [mehr]

Neuigkeiten in Kürze:

Quantitative Analysen zu Risikominderungstechniken im Kontext des Paneuropäischen Privaten Pensionsprodukts (PEPP) [mehr]

PRIIP: Europäische Kommission veröffentlicht überarbeitete RTS [mehr]

Umfassende Methodik für den Werthaltigkeitsnachweis latenter Steuern [mehr]

RTS zur Präzisierung der Anforderungen an ein Paneuropäisches Privates Pensionsprodukt (PEPP) veröffentlicht [mehr]

Konkretisierung zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsaspekten (ESG) im Zuge der Transparenzverordnung erschienen [mehr]